Der Herbst ist gekommen und damit auch die etwas kältere Jahreszeit. Und wissen Sie, was ich mit dem Herbst verbinde? Kuschelige Tage, mit einem Buch und Tee (am liebsten Früchtetee). Doch wie wird ein Früchtetee überhaupt ideal zubereitet?

Merken Sie sich, die Fünf-Finger-Regel, für einen Liter Wasser benötigen Sie 5 gehäufte Teelöffel Tee und je nach Bedarf und Geschmack, 3-5 Teelöffel Zucker oder Honig. Das Wasser sollte mindestens 100 Grad erreicht haben. Ein schöner Früchtetee hat eine Ziehdauer von 10-12 Minuten. Ganz wichtig, Früchtetee brauch Platz um sich auszubreiten, denn dieser verdoppelt bzw. verdreifacht sein Trockenvolumen im Ziehprozess, somit geben Sie diesem genug Platz, dass dieser seinen vollen Fruchtgeschmack entfalten kann.

Und was mache ich mit meinem restlichen Tee, wenn ich zu viel gekocht habe?

Ganz einfach, Früchtetee hält sich mühelos drei bis vier Tage im Kühlschrank und kann am Tag wieder erhitzt werden.

Ich wünsche Ihnen Genuss und Freude!

Anna S.

von Teekrone.com